Bamberg – Universität Bamberg lädt zum Dies academicus

Feier zum 371. Gründungstag.

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Bamberg-Bamberg – Indem der Bamberger Fürstbischof Melchior Otto Voit von Salzburg am 14. November 1647 das damalige Jesuitenkolleg der Domstadt um die beiden Fakultäten Philosophie und Theologie erweiterte, schuf er das Fundament der heutigen Otto-Friedrich-Universität.

Dieser Gründung gedenkt die Universität jedes Jahr beim Dies academicus: Am Montag, 19. November 2018, lädt sie zum 371. Jubiläum Freunde, Förderer und Interessierte herzlich zu der öffentlichen Festveranstaltung um 17 Uhr in die AULA der Universität, Dominikanerstraße 2a, ein.

Zunächst blickt Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. habil. Godehard Ruppert auf bedeutende akademische Ereignisse des Jahres 2018 zurück. Die diesjährige Festrednerin Dr. Stephanie Heckner, Leiterin der Redaktion „Reihen und Mehrteiler“ beim Bayerischen Rundfunk, verrät unter dem Titel „Tatort Geisteswissenschaften“ in ihrem Vortrag, was Kafka-Lesen in China mit Filmemachen zu tun hat. Dabei gibt sie einen persönlichen Einblick in den beruflichen Weg einer Germanistin, der sie über Fragen fremdkultureller Literaturermittlung überraschend zur Fernsehserie „Tatort“ führte. Und so finden sich ganz nebenbei ein paar Antworten auf die Frage, zu was die Geisteswissenschaften dienen können – besonders in einer Welt, die immer komplexer wird.

Während der Feierlichkeiten werden herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie Studierende der Universität geehrt. Die Preise werden von der Universität, dem Universitätsbund Bamberg e.V., der Sparkasse Bamberg, dem Rotary Club Bamberg-Schloss Geyerswörth, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, der Habermaaß Firmengruppe und dem Ehepaar Thea Stäudel und Armin Duske gestiftet.

Das Jazz-Quartett des Lehrstuhls für Musikpädagogik und Musikdidaktik begleitet die Veranstaltung musikalisch.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.uni-bamberg.de/events/da

***
Uni Bamberg

 

Kommentare sind geschlossen.