Bad Kissingen – Nach Verkehrsunfall – 37-Jähriger erliegt schweren Verletzungen

www.franken-tageblatt.de - Bad KiBAD KISSINGEN – Der 37-jährige Fußgänger, der in der Nacht zum Samstag auf der B286 von einem Pkw erfasst worden war (wir berichteten), ist noch am Wochenende im Krankenhaus verstorben. Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs führt die Polizeiinspektion Bad Kissingen.

Wie bereits berichtet, war ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Bad Kissingen gegen Mitternacht mit seinem Ford von Garitz in Richtung Albertshausen unterwegs. Kurz vor der Abzweigung Poppenroth erfasste der Pkw frontal einen Fußgänger.

Der 37-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und kam nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Am Sonntagmorgen erreichte die Polizeiinspektion Bad Kissingen die Mitteilung, dass der 37-Jährige seinen schweren Verletzungen erlegen ist.

Im Zuge der ersten Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass der Fußgänger zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls unter Alkoholeinwirkung gestanden haben könnte.

Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, ist auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt auch ein Sachverständiger in die Ermittlungen mit eingebunden.

Erstmeldung …

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

OBERNBURG AM MAIN – Einbruch in Wohnhaus an der Pfalzstraße – Polizei sucht Zeugen OBERNBURG AM MAIN, LKR. MILTENBERG - In der zweiten Tageshälfte des Samstags drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein. Mit einem aus der Wand gerissenen Tresor und weit...
WÜRZBURG / HEUCHELHOF – Fahrzeuge angegangen – Aus einem Pkw Navigationsgerät entwendet WÜRZBURG / HEUCHELHOF - Ein Unbekannter hat am vergangenen Wochenende zwei Fahrzeuge angegangen. In einem Fall kam er nicht ins Innere, im anderen Fall entwendete er ein Navigationsgerät. Die Kripo Wü...
Lohr am Main – Ablesen der Wasserzähler Lohr - Der Stadtrat hat am 21.03.2018 die Änderung der Wasser- und Abwassergebühren zum 01.04.2018 beschlossen. Zur korrekten Abrechnung der Gebührenschuld müssen ab 03.04.2018 die Zählerstände der Wa...
Bayern – Umweltpolitik – Scharf: Becherflut stoppen – Mehrweg ist der bessere Weg Bayern - Umweltpolitik: Auch in Bayern werden Getränke zum Mitnehmen immer beliebter. Meist werden sie in Einwegbechern ausgeschenkt und verursachen so vor allem in den Städten viel Müll. Die Bayerisc...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt