BAD KISSINGEN – 80-Jähriger nach Verpuffung schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

www.franken-tageblatt.de - Bad KiBAD KISSINGEN – Am späten Samstagnachmittag kam es in einer Kleingartenanlage zu einem folgenschweren Brandfall. Ein 80-Jähriger erlitt schwere Verletzungen und wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Senior hatte seinen Aufsitzrasenmäher auf Funktion getestet und anschließend im Anbau seines Gartenhauses abgestellt. Wenig später hörte der Mann mehrfach ein lautes Knallen und sah Rauch aus dem Anbau aufsteigen. Er eilte sofort zum Anbau und öffnete dessen Türe. Es kam zu einer explosionsartigen Feuerentwicklung. Die Flammen schlugen dem 80-Jährigen entgegen, wodurch dieser Verbrennungen dritten Grades an beiden Händen und leichte Verbrennungen im Kopfbereich erlitt.

Die Feuerwehren Arnshausen und Reiterswiesen waren mit einem Großaufgebot vor Ort und konnten den Brand zügig löschen. Auch Notarzt und Rettungsdienst waren schnell zur Stelle und versorgten den schwer verletzten 80-Jährigen. Dieser wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik geflogen. Die genaue Brandursache ist bislang unklar. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro.

***
Text: Polizei Bayern

 

Kommentare sind geschlossen.