Aschaffenburg – STADTBIBLIOTHEK ASCHAFFENBURG KOOPERIERT MIT DER BAYERISCHEN BLINDENHÖRBÜCHEREI E.V.

Bayern24-FrankenTageblatt-Aschaffenburg -Aschaffenburg – Ab sofort erhalten von Sehschwäche betroffene Leser in der Stadtbibliothek Aschaffenburg die Möglichkeit, sich über die Angebote der BBH zu informieren und sich für deren kostenlosen Service anzumelden.

Die Bayerische Blindenhörbücherei e.V. bietet sehbehinderten und blinden Menschen Hörbücher zur kostenlosen Ausleihe an. Allein in Bayern zählen wir über 70.000 Betroffene in Stadt und Landkreis Aschaffenburg sind es ca. 400 Personen. Die BBH bietet den Betroffenen durch ihr Angebot die Möglichkeit sich zu informieren und weiterhin gleichberechtigt am kulturellen Leben teilzunehmen.

Ein Großteil der Hörbücher wird in den hauseigenen Studios der BBH aufgesprochen – ungekürzt und unredigiert. Hierin unterscheiden sich die Hörbücher im Wesentlichen vom sonstigen Angebot öffentlicher Bibliotheken und dem Hörbuchmarkt im Allgemeinen.

Jeder Blinde oder Sehbehinderte kann Nutzer einer Hörbücherei werden. Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Sehschädigung durch einen entsprechenden Nachweis zu belegen, beispielsweise ein ärztliches Attest oder die Kopie des Schwerbehindertenausweises.

Über die Kooperation mit der BBH hinaus, veranstaltet die Stadtbibliothek zusammen mit der Aschaffenburger Geschäftsstelle des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes e.V. eine Informationswoche vom 10.April bis 14.April in der Stadtbibliothek. Während der Öffnungszeiten stehen den Besuchern Medien zum Ausprobieren und zahlreiche Informationsflyer zur Verfügung.

https://www.bbh-ev.org/

https://www.stadtbibliothek-aschaffenburg.de/

***
Stadt Aschaffenburg

 

Kommentare sind geschlossen.