• Handytaschen-Gigant-Shop

Aschaffenburg – Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung

Bayern24-FrankenTageblatt-Aschaffenburg -ASCHAFFENBURG – Im Anschluss an eine körperliche Auseinandersetzung in der Nacht zu Samstag am Bahnhof, in deren Verlauf drei Geschädigte leichtere Verletzungen davontrugen, konnten zwei der fünf Angreifer im Rahmen der Fahndung aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Die Polizei Aschaffenburg ermittelt.

Kurz nach Mitternacht wurden drei junge Männer in eine verbale Streitigkeit mit einer anderen Personengruppe verwickelt. Der Streit eskalierte und mündete in einer tätlichen Auseinandersetzung vor dem Bahnhof, in deren Verlauf die Personengruppe gemeinschaftlich auf die Geschädigten einschlug. Als ein 23-Jähriger zu Boden ging wurde er von mehreren Tätern weiterhin ins Gesicht geschlagen und getreten.

Erst als sich mehrere unbeteiligte Zeugen aus einem nahegelegenen Schnellrestaurant näherten, ließen die Täter von ihren Opfern ab und flüchteten. Der 23-Jährige musste zur weiteren Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Sofort wurde eine Fahndung mit mehreren Streifen nach den Tätern eingeleitet. Kurze Zeit später stellten Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg zwei Tatverdächtige und nahmen die Männer im Alter von 19 und 21 Jahren vorläufig fest. Die drei weiteren Täter befinden sich noch auf der Flucht.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die jungen Männer.

***
Polizei Bayern

 

Kommentare sind geschlossen.