Aschaffenburg – Einbruch in Juweliergeschäft an der Landingstraße – Wer hat Verdächtiges beobachtet?

Bayern24-FrankenTageblatt-Aschaffenburg -ASCHAFFENBURG / INNENSTADT – Am frühen Montagmorgen ist ein Unbekannter in ein Juweliergeschäft eingebrochen. Dem Täter gelang es, unerkannt zu entkommen. Da er auf der Flucht Teile seiner Beute verlor, ist nicht auszuschließen, dass er bei der Tatausführung gestört wurde. Die Kripo Aschaffenburg ermittelt und nimmt Zeugenhinweise entgegen.

Gegen 03.40 Uhr muss sich der Einbruch in der Landingstraße ereignet haben. Dem Sachstand nach hatte der Täter den Rollladen nach oben geschoben und fixiert, um anschließend die Eingangstür einzuschlagen. So gelangte er ins Innere, wo er sich an mehreren Vitrinen zu schaffen machte. Er entwendete offenbar Schmuck und machte sich im Anschluss in Richtung Pfaffengasse aus dem Staub.

Im Bereich einer dortigen Treppe stellten die Beamten einige Beuteteile sicher, die der Einbrecher offenbar auf der Flucht verloren hatte. Was genau entwendet wurde, ist derzeit noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Der Sachschaden, den der Täter an dem Geschäft hinterließ, dürfte sich nach ersten Schätzungen auf einige tausend Euro belaufen.

Wer am Montagmorgen in der Landingstraße etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen könnte oder wer den Täter vielleicht sogar bei der Flucht beobachtet hat, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 bei der Kripo zu melden.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.