A9 / PEGNITZ – Ohne Führerschein und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

Neues-Franken-Tageblatt - Franken - Pegnitz -A9 / PEGNITZ, LKR. BAYREUTH – Obgleich er seit Monaten keinen Führerschein mehr besitzt und keine Versicherung für sein Fahrzeug besteht, war ein 47-Jähriger am Sonntagnachmittag auf der Autobahn A9 mit gefälschten Kennzeichen unterwegs. Er muss sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten.

Fahnder der Verkehrspolizei Bayreuth hielten den Kastenwagen des 47-Jährigen an der A9, auf der Rastanlage Fränkische Schweiz, an. Sofort räumte der Fahrer ein, dass er nach einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung seit mehreren Monaten keinen Führerschein mehr besitzt. Ebenso gab er an, dass für sein Fahrzeug nach Beitragsrückständen keine Haftpflichtversicherung mehr besteht. Da seine Kennzeichen bereits entstempelt worden waren, besorgte sich der 47-Jährige Zulassungsstempel und klebte diese auf beide Schilder um eine Zulassung vorzutäuschen.

Wie die Beamten weiterhin feststellten, waren auch alle Ausweispapiere des Rehauers seit über einem Jahr ungültig. Anschließend stellten die Polizisten die Kennzeichen und die Autoschlüssel des Mannes sicher. Der 47-Jährige wird nun wegen Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz sowie wegen mehreren Ordnungswidrigkeiten angezeigt.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt