A9 / GEFREES – Auffahrunfall mit vier Leichtverletzten am Sonntagnachmittag

Neues-Franken-Tageblatt - Fränkische Polizei - Aktuell -A9 / GEFREES, LKR. BAYREUTH – Vier Leichtverletzte, Sachschaden von über 10.000 Euro und mehrere Kilometer Stau sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Sonntagnachmittag.

Ein 72-Jähriger fuhr gegen 14.45 Uhr im Bereich einer Baustelle auf der linken Fahrspur auf einen vorausfahrenden Wagen auf. Durch den heftigen Aufprall wurde der BMW nach rechts in die Ausfahrtsspur zum Parkplatz Streitau geschoben.

Hierbei erlitten alle drei Fahrzeuginsassen und die Beifahrerin des Unfallverursachers leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Zur Hilfeleistung waren neben dem Rettungsdienst auch das THW Kulmbach und die örtlichen Feuerwehren im Einsatz.

Wegen des Unfalls und der zeitweisen Sperrung des rechten Fahrstreifens bildete sich ein bis zu sieben Kilometer langer Rückstau. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt mindestens 15.000 Euro.

© Bayerische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.