A9 / BINDLACH, LKR. BAYREUTH – Drei Leichtverletzte und Stau nach Unfall auf der Autobahn

Neues-Franken-Tageblatt - Franken - Bindlach -A9 / BINDLACH, LKR. BAYREUTH – Drei Leichtverletzte, hoher Sachschaden und Stauungen von bis zu vier Kilometern waren die Folgen eines Unfalls am Montagmorgen auf der Autobahn.

Eine 19-jährige Fahranfängerin aus dem Raum Nürnberg verlor auf der Fahrt in Richtung Berlin im Kurvenbereich des Bindlacher Berges die Kontrolle über ihren BMW. Sie touchierte den neben ihr fahrenden Skoda einer 32-jährigen Autofahrerin aus dem Landkreis Bayreuth. Durch den Anprall gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern und stießen gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lastwagen samt Anhänger.

Der BMW und der Lastwagen kamen auf dem Standstreifen zum Stehen, der Skoda blockierte den linken Fahrstreifen. Während der Fahrer des Lastzuges unverletzt blieb, trugen die beiden unfallbeteiligten Frauen und die 17-jährige Beifahrerin im BMW leichte Verletzungen davon. Die Unfallverursacherin wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Bis zu Räumung der Unfallstelle war der Verkehr über eine Stunde beeinträchtigt.

Der Sachschaden beläuft sich auf über 16.000 Euro.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.