A73 / EGGOLSHEIM – Reifenplatzer verursacht schweren Unfall

News-24.bayern - Regionales aus Oberfranken - Aktuell -A73 / EGGOLSHEIM, LKR. FORCHHEIM – Eine schwerverletzte Autofahrerin, hoher Sachschaden und eine mehrstündige Sperrung der Autobahn A73 ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwochabend nahe Eggolsheim.

Ein 46-jähriger Sattelzugfahrer war auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn A73 in Richtung Suhl unterwegs. Als plötzlich der linke Reifen platzte, konnte der Fahrer den Sattelzug nicht mehr unter Kontrolle halten und kam nach links ab. Dabei drückte er den Fiat 500 einer 60-Jährigen, die gerade den Brummi überholen wollte, gegen die Mittelschutzplanke.

In der Folge durchbrach der Sattelzug die Mittelschutzplanke, walzte diese auf einer Länge von knapp 250 Metern nieder und kam schließlich auf der Überholspur der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 60-Jährige schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus in Forchheim.

Fünf weitere Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn wurden durch umherfliegende Fahrzeugteile und Splitter teils massiv beschädigt. Für die Bergung des Sattelzuges sowie des Wagens musste die Autobahn für fast acht Stunden in Richtung Nürnberg gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 92.000 Euro.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt