A73 / COBURG – Verkehrspolizei verhindert Schlimmeres

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Coburg -A73 / COBURG – Ihren Augen trauten Coburger Verkehrspolizisten nicht, als sie am Freitagmittag auf der Autobahn A73 in Richtung Suhl hinter einem 40-Tonnen-Sattelzug herfuhren.

Die Streifenbesatzung sah, gegen 11.15 Uhr, wie ein Rad an dem Sattelauflieger derart hin- und her wackelte, dass es sogar herunterzufallen drohte. Rechtzeitig vor einem solchen Unfallgeschehen mit unabsehbaren Folgen stoppten die Beamten das Gespann.

Der 61 Jahre alte Trucker bedankte sich bei den Polizisten und gab an, den Schaden und dessen Auswirkungen auf das Fahrverhalten noch nicht bemerkt zu haben.

Seine Weiterfahrt durfte er erst nach der Reparatur durch einen Fachdienst fortsetzen.

Die Spezialisten der Coburger Verkehrspolizei führen nun Ermittlungen zu der Schadensursache.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.