A72 / FEILITZSCH – BMW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

News-24 - Today - Franken - Polizei - Aktuell -A72 / FEILITZSCH, LKR. HOF – Zwei Leichtverletzte und rund 14.500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls mit drei Fahrzeugen am ersten Weihnachtsfeiertag auf der Autobahn A72 kurz nach der Anschlussstelle Hof/Töpen. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

Gegen 11 Uhr war ein 39-jähriger Autofahrer aus Untersteinach mit seiner 35-jährigen Ehefrau in einem Chevrolet auf der rechten Fahrspur der Autobahn mit etwa 120 Stundenkilometern in Richtung Chemnitz unterwegs. Auf der linken Fahrspur näherte sich dem Chevrolet mit geschätzten 135 Stundenkilometern ein 39-jähriger deutscher Staatsangehöriger, der in der Schweiz lebt, mit seinem Mercedes. Hinter dem Chevrolet fuhr auf der rechten Spur ein 5er BMW Touring.

Kurz bevor der Mercedes den BMW überholen wollte, scherte dieser unvermittelt mit einem kurzen Blinkzeichen vom rechten auf den linken Fahrstreifen aus. Um nicht aufzufahren, musste der Mercedesfahrer eine Vollbremsung einleiten und nach rechts ausweichen. Hierbei stieß der Mercedes mit der vorderen rechten Seite gegen die linke Heckseite des Chevrolet. Dieser kam nach dem Anstoß nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr die Böschung hinab und prallte gegen eine Hinweistafel der Autobahnmeisterei.

Die beiden Fahrzeuginsassen des Chevrolet erlitten dabei leichte Verletzungen. Der Mercedesfahrer blieb unverletzt. Während am Mercedes ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstand, beläuft sich der Schaden am Chevrolet auf geschätzte 10.000 Euro. An der Hinweistafel entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro.

Der bislang unbekannte Fahrer des 5er-BMW Touring, der durch sein knappes Ausscheren die Unfallursache gesetzt hatte, entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Das Fahrzeug soll verdunkelte Scheiben gehabt haben. Nähere Einzelheiten zu diesem Fahrzeug sind bislang nicht bekannt.

Zur Aufklärung der Verkehrsunfallflucht bittet die Verkehrspolizei in Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-803 um Zeugenhinweise.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt